1987 bin ich in Berlin/Lankwitz geboren, dort aufgewachsen, sowie zur Grundschule gegangen. Schon früh war ich in sozialen Vereinen wie der Katholischen Pfadfinderschaft St. Georg – Stamm Don Bosco – und im Handballverein eingebunden, in denen ich später auch ehrenamtlich arbeitete.

Nach meinem Abitur absolvierte ich ein FSJ  über den Landessportbund beim TusLi, was meinen Entschluss, Sozialwesen zu studieren, stärkte. Während meines Studiums arbeitete ich im „Modell Projekt Pegasus“ in Weißensee. 2009 schloss ich erfolgreich mein Studium ab und arbeitete danach in der Kath.  Kita „Vom Guten Hirten“.

Der Schwerpunkt meines Studiums war „Statteilorientierte soziale Arbeit”, insbesondere unter der Methode „Community Organizing“. Durch diese Arbeit bekam ich Einblicke in Bürgerplattformen und deren Organisation und lernte Verknüpfungen verschiedener sozialer Institutionen in einem Stadtteil kennen. Während meines Praxissemesters arbeitete ich in der Schulstation „Der Rote Faden“ an der Mercator Grundschule in Lichterfelde.

In meiner Bachelor Thesis beschäftigte ich mich mit dem Thema „Die Auswirkungen der Subkultur Hip-Hop und ihre Einwirkung auf die Sozialisation eines Jugendlichen“, welches meinen Wunsch mit Jugendlichen zu arbeiten festigte.

Seit August 2011 arbeite ich an der Katholischen Schule St. Marien in Berlin-Neukölln in der ISS-Ganztagesbetreuung über den Träger-Theophanu gGmbH. Dort betreue ich Schüler, in den freien Unterrichtsstunden bei ihren Hausaufgaben und stehe im ständigen Austausch mit ihnen. Zudem arbeite ich mit dem zuständigen Lehrerkollegium zusammen, indem ich weitere AG-Angebote unterstütze und mit ihnen im kollegialen Austausch stehe.

Zurzeit biete ich eine Hip-Hop AG an, in der die Schüler die Möglichkeit haben einen  Einblick in die Jugendkultur Hip-Hop zu bekommen.  Dabei werden der verantwortungsvolle Umgang mit dem öffentlichen Raum sowie der soziale Umgang miteinander gefördert.

Ich möchte mich an der Integrierten Sekundarschule St. Marien mit meinen fachlichen und individuellen Stärken einbringen und  gleichzeitig viel neue Erfahrungen und Eindrücke sammeln.

Franz Bachmann
Kath. Schule St. Marien
Integrierte Sekundarschule
Donaustr. 58
12043 Berlin
Fon: 030 – 398 816 20
bachmann@theophanu.org