Ende des Jahres 1992 wurde ich in Berlin-Neukölln geboren. Auch meine schulische Laufbahn verbrachte ich in diesem Stadtteil. Ich wirkte ehrenamtlich im Team des Konfirmandenunterrichts in der Kirchengemeinde Rixdorf mit und sammelte so erste Erfahrung im Umgang mit Jugendlichen. Diese Arbeit weckte mein Interesse am Bereich der Kinder- und Jugendhilfe.

Nach dem Abitur absolvierte ich ein Praktikum in einer Kindertagesstätte und startete dann das Bachelorstudium der Erziehungswissenschaft an der Freien Universität Berlin. Dabei konnte ich nicht nur mein Wissen bezüglich der Kinder- und Jugendhilfe erweitern, sondern auch eine Grundausbildung in der Mediation von Konflikten erlangen. Meine Bachelorarbeit schrieb ich zum Thema „Resilienz und Resilienzförderung“. Das anschließende Masterstudium der Bildungswissenschaft gab mir Einblicke in die Tätigkeiten eines Wissenschaftlers. Durch ein Forschungsprojekt konnte ich mich im Zuge meiner Masterarbeit genauer mit dem noch sehr jungen Forschungsfeld des „Schulischen Burnouts“ auseinandersetzen.

Seit Oktober 2016 bin ich nun Teil des Teams der Theophanu gGmbH und für diese an der Paul-Schmidt-Schule in Alt-Hohenschönhausen als Schulsozialarbeiterin tätig.

Neben meiner beruflichen Beschäftigung engagiere ich mich als Trainerin und Jugendfachwartin in der Abteilung Rhönradturnen der Berliner Turnerschaft e.V.

Deborah Becker
Paul-Schmidt-Schule
Integrierte Sekundarschule
Malchower Weg 54
13053 Berlin
Fon: 030-98 648 85
becker@theophanu.org